Hinweis zu Cookies
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mit Klick auf „Mehr Informationen“ erhalten Sie nähere Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. Mehr Informationen
Direkt zum Hauptinhalt
Menz ist ein typisches Angerdorf und liegt am südlichen Ufer des Roofensees. Erstmals urkundlich 1290 erwähnt hat dieser Teil der Gemeinde Stechlin ca. 550 Einwohner. Weiter
Der Roofensee ist ein einzigartiger Klarwassersee und gehört zum Naturpark Stechlin - Ruppiner Land. Wie im gesamten Naturpark dürfen keine Motorboote betrieben werden. Weiter
Von Menz aus können u. a. Rheinsberg mit seinem Schloss und das ebenso zur Gemeinde Stechlin gehörende Neuglobsow am Stechlinsee besucht werden. Weiter
Hier finden Sie Unterkünfte für Ihren Aufenthalt in Menz am Roofensee. Weiter

Der Roofensee in Menz - einzigartiger Klarwassersee Diese Seite twittern

Ein einzigartiger Klarwassersee

Der Roofensee ist ein einzigartiger Klarwassersee. Seine Wasserqualität ist sehr gut. Auch in sehr heissen Sommern bleibt das Wasser sauber und klar. Der Roofensee bedeckt mit seiner lang gestreckten Form eine Fläche von 56 ha, hat eine maximale Tiefe von 19 m, über den Polzowkanal ist er mit dem Nehmitz- und dem grossen Stechlinsee verbunden. Wer in diesen drei Seen angeln will, braucht eine Angelkarte, sie ist für verschiedene Zeiträume beim Fischer Böttcher in Neuglobsow oder im NaturParkHaus in Menz erhältlich. Der Roofensee ist an seinem südöstlichen Ende über den Polzowkanal mit dem grossen und dem kleinen Wentowsee verbunden, im Anschluss daran mit der Havel.

Keine Motorboote erlaubt

Auf dem Roofensee dürfen - wie auf allen Seen im Naturpark - keine Motorboote betrieben werden, daher ist eine Ruderbootfahrt sehr beschaulich und am See ist es auch sehr ruhig. Um den See herum führt ein Wandererlebnispfad. Der einstündige Spaziergang unter überhängenden Buchen, Erlen und Eichen ist abwechslungsreich und erholsam. Man kann natürlich auch um ihn herum laufen oder Fahrrad fahren. Ein rund 12 km langer Lehrpfad führt durch herrliche schattige Buchen- und Kieferwälder zu fünf verschiedenen Moorplattformen. Der ideale Ausgangspunkt ist das NaturParkHaus in Menz, hier können Urlauber eine 32seitige Informationsbroschüre erhalten. An den drei Moorplattformen direkt am Roofensee und zwei weiteren in der näheren Umgebung wird über Fauna und Flora am und im Roofensee; die Entstehung, Nutzung und Renaturalisierung der Moore informiert.
seoop.de - moderne Webentwicklung Top