Hinweis zu Cookies
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mit Klick auf „Mehr Informationen“ erhalten Sie nähere Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. Mehr Informationen
Direkt zum Hauptinhalt
Menz ist ein typisches Angerdorf und liegt am südlichen Ufer des Roofensees. Erstmals urkundlich 1290 erwähnt hat dieser Teil der Gemeinde Stechlin ca. 550 Einwohner. Weiter
Der Roofensee ist ein einzigartiger Klarwassersee und gehört zum Naturpark Stechlin - Ruppiner Land. Wie im gesamten Naturpark dürfen keine Motorboote betrieben werden. Weiter
Von Menz aus können u. a. Rheinsberg mit seinem Schloss und das ebenso zur Gemeinde Stechlin gehörende Neuglobsow am Stechlinsee besucht werden. Weiter
Hier finden Sie Unterkünfte für Ihren Aufenthalt in Menz am Roofensee. Weiter

Ortsinfo zu Menz | Stechlin Diese Seite twittern

Menz schloss sich im Jahre 1998 mit den Dörfern Neuglobsow und Dollgow sowie den Ortsteilen Dagow, Güldenhof, Neuroofen und Schulzenhof zur Gemeinde Stechlin zusammen. Dieser Ortsteil der Gemeinde Stechlin hat rund 550 Einwohner.

Erstmals 1290 urkundlich erwähnt reichen die archäologischen Spuren in Menz weit in die Zeit der slawischen Besiedlung zurück. Ein slawischer Burgwall befand sich auf dem 300m westlich des Ortes gelegenen Wallberg am Roofensee. Während des Dreißigjährigen Krieges geplündert und eingeäschert entwickelte sich Menz, begünstigt durch Forst- und Seenbesitz, zu einem der wohlhabendsten Dörfer im Kreis Ruppin. Nach dem Bau des Polzowkanals wurde von hier Holz über die Havel nach Berlin geschafft. Dabei wurde die Menzer Heide gegen Ende des 18. Jahrhunderts nahezu kahlgeschlagen.

Der Friedensplatz ist das Zentrum des Dorfes

In der Mitte des Platzes wurde 1871 eine Friedenseiche gepflanzt, sie ist von 74 stattlichen Linden umgeben, durchsetzt mit einigen Kastanien und Eichen. Hier befinden sich der im Frühjahr 2009 modernisierte Kinderspielplatz mit vielen Attraktionen, das NaturParkHaus und die Regionalwerkstatt. Das Naturparkhaus ist das Besucher- und Informationszentrum des Naturparks. Von hier aus werden Führungen durch die Menzer Heide unternommen.

Das Naturparkhaus Stechlin in Menz

Im Naturparkhaus Stechlin in Menz am Friedensplatz können Kinder und auch Erwachsene eine fantastische Reise durch unsere heimische Natir unternehmen - ein geheimnisvoller Stammschrank Kronendächer, Tiere am Telefon, Hörspiele, die weiche Moortreppe, ein fiktiver Fahrstuhl zum Seegrund u. a.. Von hier aus werden Führungen angeboten, Waldreisen durch die Menzer Heide. Angler können hier Angelkarten für verschiedene Zeiträume zum Angeln im Roofen-, Nehmitz- und Stechlinsee erwerben.

Die evangelische Kirche wurde bis 1585 aus Feldsteinen erbaut

In der Nähe des Friedensplatzes steht die evangelische Kirche, die bis 1585 aus Feldsteinen erbaut wurde. 1890 wurden an das östliche Querschiff der Kirche eine Sakristei und eine Vorhalle angebaut. In der Kirche sind wechselnde Ausstellungen anzusehen, Konzerte zu hören und am ersten Junisonntag finden alle Jahre am Umweltsonntag Veranstaltungen auch auf ihrem Gelände statt. Die Bibliothek im Pfarrhaus ist donnerstags von 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

seoop.de - moderne Webentwicklung Top